Herzlichen Dank an jene 939 Rankweilerinnen und Rankweiler – fast jede/r fünfte Wähler/in –  
welche der SPÖ mit Christian Kern ihre Stimme gegeben haben!

Bei der Wahl 2013 waren es lediglich 14,6%, bzw. 657 Stimmen, also ein beachtlicher Zuwachs bei der aktuellen Wahl!


 

zwei ehemalige Eisenbahner im Gespräch

mehr über Bundeskanzler Christian Kern

 

Christian Kern im TV

 


Österreich, das sind wir alle!


Christian Kern im lockeren Gespräch mit Michael Niavarani (am 6. Oktober 2017 im Odeon in Wien)

Michael Niavarani ist ein österreichischer Kabarettist, Schauspieler und Autor mit persischen Wurzeln.
Nicht verzweifeln! Der sehenswerte Auftritt der Beiden beginnt ab Minute 4 !

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

DAMIT DER AUFSCHWUNG BEI ALLEN ANKOMMT.

Dafür stehen Christian Kern und die SPÖ.
Dafür kämpfen wir bei dieser Wahl:

3 Mrd. Euro weniger Steuern auf Arbeit
dafür Schluss mit Steuerprivilegien und Sonderrechten
für Großkonzerne

Ab 2019: Die ersten 1.500 Euro steuerfrei
und 1.500-Euro-Mindestlohn für alle einführen

Rechtsanspruch auf Ganztags-Kinderbetreuung
ab dem vollendeten 1. Lebensjahr ab 2020

5.000 Lehrerinnen und 2.500 Polizistlnnen mehr
in Österreichs Brennpunktklassen und auf unseren
Straßen ab 2020

Pflegefinanzierung sicherstellen
und dafür Steuern auf Erbschaften über 1 Mio. Euro
zweckbinden

Sichere Pensionen für alle
statt Pensionsprivilegien für einige wenige

Verwaltung modernisieren, Verschwendung beenden
durch Volksabstimmung über das Prinzip
,,1 Bereich, 1 Zuständigkeit“


Wer Österreich liebt, der redet es nicht krank. Der packt an!

Mir geht es nicht darum, meinen Lebenstraum zu erfüllen. Ich hab alles erreicht, was ich wollte.
Mir geht es darum, dass ihr euren Traum leben könnt!


Christian Kern auf Puls 4 zu wer die Koalition gesprengt hat

In seinem ersten Statement in der Puls-4-Elefantenrunde vom 24.9.2017 zieht Bundeskanzler Christian Kern eine Bilanz und erklärt, warum es wichtig ist, Veränderung mit Verantwortung herbeizuführen.


Reinhold Einwallner Spitzenkandidat der SPÖ in Vorarlberg

In der SPÖ Vorarlberg wurden dafür bereits im Frühsommer die Weichen gestellt. Reinhold Einwallner (44) wurde einstimmig zum Spitzenkandidaten der SPÖ Vorarlberg gewählt. Er kandidiert auf Platz 1 der Landesliste der Sozialdemokraten. Die SPÖ setzt damit auf einen erfahrenen Pragmatiker mit klaren Zielen. So war Reinhold Einwallner bereits von 2004 bis 2009 im Bundesrat. Seit 2014 ist er Teil des kleinen aber starken Teams der SPÖ im Landtag. Zudem war er über 10 Jahre lang in der Gemeindepolitik aktiv.


Lange vorbereitete Strategie von Kurz zur Machtergreifung in Österreich

Interne Dokumente zeigen, wie minutiös Sebastian Kurz und seine Vertrauten die Machtübernahme in der Republik schon lange davor mit dem Projekt Ballhausplatz geplant haben.


VP- und FP-Wahlprogramme: Anschlag auf die Mittelschicht und Demontage unseres Sozialsystems

Schon einmal hat eine schwarz-blaue Regierung unserem Land schweren Schaden zugefügt. Die verheerenden Folgen sind uns allen noch in schlechter Erinnerung. Das aktuelle Wahlprogramm der angeblich neuen ÖVP ähnelt nicht nur frappant jenem der FPÖ, es wandelt in Wirklichkeit auf den alten Spuren Schüssels.     siehe Details hier ⇒


Stephan Schulmeister:
Das Wahlprogramm der neuen ÖVP begünstigt besonders die reichsten drei Prozent.

Stephan Schulmeister macht(e) nie billige Propaganda. Er war und ist ein unbestechlicher Ökonom. Wenn er jetzt so eindeutig das Wort ergreift, dann deswegen, weil es bei dieser Wahl um Fundamente unserer Wirtschaft, unserer Gesellschaft und unseres sozialen Frieden geht.   siehe hier ⇒


Kurz ist für Veränderung

Die Zukunft Österreichs und der bevorstehenden Wahl.
Max Lercher hat es mit einer emotionalen Rede wirklich auf den Punkt gebracht:
„Wenn Sie das wollen, wählen Sie Kurz!“      siehe hier ⇒