Manuela Auer

Manuela Auer engagiert sich als ÖGB-Landesgeschäftsführerin und AK-Vizepräsidentin insbesondere für Arbeitnehmerrechte.

Nachdem ihr Parteikollege Reinhold Einwallner bei der Nationalratswahl 2017 in den Nationalrat gewählt wurde, wurde Manuela Auer von der SPÖ als dessen Nachfolgerin im Vorarlberger Landtag nominiert. Sie wurde in der Landtagssitzung am 15. November 2017 erstmals als Abgeordnete zum Vorarlberger Landtag angelobt und damit eine von drei Abgeordneten des SPÖ-Clubs im Vorarlberger Landtag der 30. Legislaturperiode.